Rufen Sie mich an 0176-63257984
Schreiben Sie mir fuehrung@guide-and-drive.de

Quartier Potsdam Hostel

Sie sind auf der Suche nach einer preiswerten und günstigen Unterkunft, möglichst in bester Lage Potsdams und wollen nicht nur eine billige Übernachtung?

Sofort buchen mit Vakanzabfrage, sicher, schnell und hier mit echter Bestpreisgarantie!

Dann sollten Sie sich mal das Quartier Potsdam Hostel anschauen – das Quartier Potsdam Hostel bietet preiswerte & günstige Zimmer – auch mit Frühstück –  in schönster Lage Potsdams an.  In dem inhabergeführten, familiären Hostel sind ALLE Menschen und ALLE Altersklassen willkommen und es ist keine Mitgliedschaft irgendwelcher Art erforderlich! Das erste Potsdamer Hostel startete 2009, in einer der schönsten Lagen der Stadt, nur 400m nordwestlich vom Schloss Sanssouci.

Günstiger und schöner kann man in Potsdam kaum übernachten! Und übrigens, man schläft in den Boxspring Betten beinahe königlich und das Hostel liegt sehr ruhig, eingebettet im „Schlosshof von Sanssouci“ direkt am Park und man genießt das „italienische Dorf Bornstedt“, die italienische Architektur der benachbarten Bornstedter Kirche, das Krongut Bornstedt und entspannt am Bornstedter See.




Der berühmte, historische Bornstedter Friedhof ist übrigens hier gleich nebenan.

WAS IN SANSSOUCI STIRBT, WIRD IN BORNSTEDT BEGRABEN…

Bornstedt historische Ansicht
Als einst Theodor Fontane diesen Friedhof als „den bedeutendsten seiner Art in ganz Preußen“ bezeichnete, entzückte ihn vor allem dieser „malerische Ort“, wo König Friedrich Wilhelm IV. von seinem Architekten August Stüler eine kleine Dorfkirche samt Campanile und Arkadengang bauen ließ. Während zur Regierungszeit Friedrichs des Großen ausschließlich Leute des Hofes hier bestattet wurden, gestattete man in späteren Jahrhunderten vor allem Persönlichkeiten, die sich um das Land verdient gemacht hatten, hier ihre letzte Ruhe zu finden. Zwischen alten Bäumen und Büschen finden sich Gräber wie das der Hofgärtnerfamilie Sello, der Adelsfamilie von  Arnim oder der Architektendynastie Persius.

 

Einblicke in die Führungen durch Potsdam

Die Impressionen in Text und Bild sollen Sie auf meine etwas anderen Stadtführungen einstimmen. Einzigartige Fotos wecken Lust auf Potsdams Schönheiten und seine an Geschichte, Kunst und Architektur reiche Umgebung. Wenn Sie sich schon vor Antritt der Reise auf eine besondere Begegnung mit Land und Leuten einstimmen wollen, empfehle ich meinen Gästen die Lektüre bekannter und weniger bekannter Autoren wie Ludwig Sternaux, Wolf Jobst Siedler, Sebastian Haffner, Jochen Klepper, Theodor Fontane oder auch Karl Foerster. Sich dem wechselvollen Schicksal Potsdams zu nähern, kann für Sie bedeuten, über einer Begegnung mit der deutschen Geschichte vor Ort ihre eigenen Wurzeln aufzuspüren. Ich hoffe, Sie sind neugierig geworden!

Margrit Hattendorf,
Stadtführungen Potsdam